Mayer

9.

Skulpturales Handeln –

Materialsammlungen als Forschungsfelder der Kunstpädagogik

 

... von Fahrradschläuchen, Lockenwicklern, Kleidungsstücken, Tüten und allen denkbaren Alltagsdingen ausgehend werden durch ständiges Agieren mit diesen Materialien Eigenerfahrungen im skulpturalen Handeln gemacht. Begleitend dazu zeigen zeitgenössische Positionen auf, wie unser alltägliches Handeln in einen erweiterten Skulpturenbegriff übergeht und somit auch reichhaltige Ideen für einen Kunstunterricht liefert.

 

Referent: AkadDir Peter Mayer

Durchgang:     14.00 bis 17.00 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Ort: FAU, Lehrstuhl für Kunstpädagogik, St. Paul, Malsaal, Raum 00.204, verschiedene Innenräume und Außengelände

Benötigte Materialien/Voraussetzungen: keine

 

 

Direkt zur Anmeldung